Hintergrund
  • Teaser
  • Teaser
  • Teaser
  • Teaser
Auf Kontrastseite umschalten Schrift vergrößern Schrift verkleinern
24.09.2019
Informative Gesprächsrunde – 2. behindertenpolitischer Stammtisch in Stendal
Herr Dr. phil. Rensinghoff (Berater EUTB – Ergänzende unabhängige Teilhabeberatung des Malteser Hilfsdienst e.V.) eröffnete die aufschlussreiche Gesprächsrunde mit einem kurzen Impulsvortrag.
Thematisch ging es bei  diesem Termin um die gesellschaftliche und schulische Inklusion im Land. Mit dem Publikum wurde angeregt diskutiert, verschiedene Anregungen und Probleme werde ich in meiner Landtagsarbeit mitnehmen.

Der Gemeinsame Unterricht von Kindern mit und ohne sonderpädagogischem Förderbedarf an den Regelschulen des Landes Sachsen-Anhalt soll weiter ausgebaut werden. Die notwendige Qualität und der erforderliche Umfang der Unterstützung für alle Kinder und Jugendlichen müssen gesichert werden. Das uneingeschränkte Wohl des einzelnen Kindes und dessen individuelle Bedürfnisse haben bei allen Entscheidungen Priorität. Deshalb soll das bewährte Förderschulwesen in seiner Grundstruktur auch weiterhin Bestandteil der Schullandschaft bleiben.

Während der  universellen Ausbildung muss bei den Lehrern das Inklusionsverständnis präzisiert bzw. im Lehramtsstudium implementiert werden.

Impressionen
Termine
CDU Landesverband
Sachsen-Anhalt