Hintergrund
  • Teaser
  • Teaser
  • Teaser
  • Teaser
Auf Kontrastseite umschalten Schrift vergrößern Schrift verkleinern
18.07.2019
Besuch der Firmen Hohenstein Isolierglas und Gittermastbau Wiegel Parey
Interessante Gesprächsrunden mit dem Minister für Wirtschaft, Wissenschaft und Digitalisierung Prof. Dr. Willingmann fanden während meiner Sommertour bei den Firmen Hohenstein Isolierglas und Gittermastbau Wiegel Parey in Redekin statt.
Redekin - Während eines Firmenrundganges bei der Firma Hohenstein Isolierglas erläuterte Geschäftsführer Hermann Hohenstein die Technologien der Glasveredlung. Eine Vielfalt der Produktpalette und die Spezialisierung der Mitarbeiter sind hier herauszustellen. Von großer Bedeutung ist der Export, 20 % der Isolierglasproduktion wird für den nordeuropäischen Markt hergestellt. Die Verbesserung der Förderung von gebrauchten Wirtschaftsgütern regt Herr Hohenstein an.

Bei der Gittermastbau Wiegel Parey GmbH wurden u.a. die aktuelle Arbeitsmarktsituation und die Problematik der Förderung des ländlichen Raumes angesprochen. Arbeitnehmer möchten in einer Region arbeiten und wohnen, in der die Infrastruktur, Sport- und Kulturangebote usw. stimmen. Die Breitbandversorgung, sprich schnelles Internet, und die Infrastruktur sind äußert wichtig, nicht nur für die Entwicklung der Firmen. Sehr positiv wurde die Leistungsbereitschaft der eigenen Mitarbeiter hervorgehoben. „Selbst am Wochenende finden sich schnell Mitarbeiter zusammen, um eine Schicht zu fahren, wenn es sein muss“, so Geschäftsführer Jürgen Dietz.



Bilderserie
Direkt zur Bildergalerie
Impressionen
Termine
CDU Landesverband
Sachsen-Anhalt