Hintergrund
  • Teaser
  • Teaser
  • Teaser
  • Teaser
Auf Kontrastseite umschalten Schrift vergrößern Schrift verkleinern
Archiv
25.09.2015
Wahlkreisbereisung mit Minister Aeikens
Auf Einladung des Landtagsabgeordneten Detlef Radke besucht der Minister für Landwirtschaft und Umwelt, Dr. Aeikens am 25.09.2015 meinen Wahlkreis sowie
den übergreifenden Wahlkreis Havelberg-Osterburg.
Der erste Anlaufpunkt der Kreisbereisung war die Übergabe des Deiches in Elversdorf-Demker.  Hier wurden die Teilnehmer von Kindern des Kindergartens "Tangerwichtel" aus Demker mit einem eigens für diesen Anlass selbst gedichtetem  Lied empfangen. Den Dritten, rund zwei Millionen Euro teueren Bauabschnitt für den Hochwasserschutzdeich rund um Elverdorf und Demker, konnte somit offiziell freigegeben werden. Seit 2002, als Eversdorf und Demker erstmals im Wasser versanken, wurde in drei großen Abschnitten an der Sicherung der Orte gearbeitet.
 
Als zweiter Anlaufpunkt der Wahlkreisbereisung wurde die "alte Bruchstelle" des Deiches und die Deichbauarbeiten in Fischbeck angeschaut. Ortsbürgermeister Bodo Ladwig äußerte sich, dass die Bürgerinnen und Bürger an der Elbe immer noch Angst haben. Das Hochwasser vom Juni 2013 sitzt ihnen noch immer in den Knochen. Der Deichbau komme gut voran, äußerte der Minister und verwies darauf, dass die Deiche im Landes im Jahr 2002 nur zu fünf Prozent der Norm entsprachen. Mittlerweile sei man bei 57 % und in fünft Jahren hoffentlich bei 100%.
 
In einer anschließenden Gesprächsrunde im Maschinenring Elb-Havel-Winkel e.V. in Fischbeck traf der Minister und der Abgeordnete Radke Landwirte aus der Region. Die Landwirte äußerten sich ebenfalls zum Thema Hochwasser, z.B. Polder, Havelstau und Entschädigungen). Des Weiteren wurde vom Geschäftsführer Christoph Albrecht das Angebot unterbreitet, bei der Integration von Flüchtlingen, diesbezüglich Angebote des Maschinenrings, mitzuhelfen.
 
Letzte Station der Wahlkreisbereisung war ein Ortstermin in Jerichow. Minister Aeikens besichtigte die Hochwasserschutzmaßnahmen. Bürgermeister Harald Bothe, Flussbereisleiter Reinhard Kürschner sowie Sven Schulz, Geschäftsbereichsleiter beim LHW, erläuterten die vollzogenen Baumaßnahmen, angefangen von der festen Spundwand bis zur kürzlich fertig gestellten Einmündungsstraße Rosa-Luxemburg-Str./Alte Elbe.
Impressionen
Termine