Hintergrund
  • Teaser
  • Teaser
  • Teaser
  • Teaser
Auf Kontrastseite umschalten Schrift vergrößern Schrift verkleinern
24.08.2017
Pressemitteilung: Verhältnis von ökologischen und ökonomischen Zielen wahren
Regierungserklärung
Verhältnis von ökologischen und ökonomischen Zielen wahren
Zur heutigen Regierungserklärung zum Thema „Die Schöpfung bewahren: ökologische Verantwortung zum Wohle der Menschen in unserem Land“ erklärt der umweltpolitische Sprecher der CDU-Fraktion im Landtag von Sachsen-Anhalt, Detlef Radke:


Magdeburg - „Natur und Umwelt zu erhalten und zu schützen, ist unser ureigenes Anliegen. Das Prinzip der Nachhaltigkeit ist ein fester Bestandteil unserer Politik. Es gibt gar keinen Zweifel daran, dass Reformprojekte wie Klimaschutz, Bodenschutz oder Gewässerschutz objektiv nötig sind. Die Frage ist, in welchem Umfang sie nötig sind. Ein vernünftiges Verhältnis von ökologischen und ökonomischen Zielen sollte das Fundament für eine gemeinsame erfolgreiche Zukunft in unserem Land sein.
Ziel unserer politischen Arbeit ist es daher, im Dialog mit allen Beteiligten durch ein Zusammenwirken von Ökologie und Ökonomie günstige Rahmenbedingungen zum beiderseitigen Vorteil zu schaffen.“


Ziel unserer politischen Arbeit ist es daher, im Dialog mit allen Beteiligten durch ein Zusammenwirken von Ökologie und Ökonomie günstige Rahmenbedingungen zum beiderseitigen Vorteil zu schaffen.“
Impressionen
Termine